• RENAISSANCE DES PILGERTUMS

    Das Pilgertum auf dem Jakobsweg erlebt jüngst eine Renaissance erstaunlichen Ausmaßes.
    Allein im Jahr 2014 pilgerten über 230.000 Menschen nach Santiago de Compostela.

    Quelle: Pilgerbüro Compostela 2015

    Warum Menschen pilgern - darunter viele, die im traditionellen Sinn nicht an Gott glauben - wurde bislang nicht erforscht. In meiner soziologischen Dissertation bin ich dieser Frage auf den Grund gegangen.

  • Pilgern ist ein biographisches Programm

    MENSCHEN PILGERN IN TYPISCHEN BIOGRAPHISCHEN SITUATIONEN

  • Es gibt fünf Haupttypen von Pilgern

    BILANZIERUNG, KRISE, AUSZEIT,
    ÜBERGANG, NEUSTART

  • Die biographische Veranlassung bestimmt die Pilgererfahrung

    DIE EIGENE VERGANGENHEIT ZUM THEMA MACHEN, KöRPERLICH ERFAHREN UND ZUHAUSE NEU PRäSENTIEREN 

  • Die Gestalt von Religion wandelt sich

    PILGER KONSTRUIEREN, ERWEITERN UND VERGEWISSERN SICH EINER "PRIVATEN RELIGION" JENSEITS DER INSTITUTION KIRCHE

  • Pilgern als totale Gegenwelt

    PILGER ERFAHREN EINE LEBENSWELT, DIE IHREM GEWOHNTEN ALLTAG IN JEGLICHER HINSICHT DIAMETRAL ENTGEGENSTEHT.

  • ÜBER MICH

    Christian Kurrat

    Dr. rer. soc.
    • Gastwissenschaftler an der Universidade de Santiago de Compostela (USC) seit 2017
    • Promotion im Fach Soziologie an der FernUniversität in Hagen zum Thema "Renaissance des Pilgertums" (2014)
    • Auszeichnung mit dem Förderpreis der Sparkasse Hagen für herausragende Promotionen an der FernUniversität in Hagen (2015)
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen (2008-2014 und seit 2015)
    • Studium der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum (Diplom 2008)
    • Pilgererfahrung auf dem Camino Francés (2008), Camino Portugués (2012) und Camino del Norte (2015)
    • Bürgerschaftliches Engagement in der Kommunalpolitik, u. a. zehn Jahre Mitglied des Rates der Stadt Hagen (2004-2014)
  • BüCHER

    Zum Thema Pilgern habe ich diese Bücher veröffentlicht

    Renaissance des Pilgertums

    Zur biographischen Bedeutung des Pilgerns auf dem Jakobsweg

    Christian Kurrat

     

    Das Pilgertum auf dem Jakobsweg erlebt jüngst eine Renaissance erstaunlichen Ausmaßes. Warum Menschen auf dem Jakobsweg pilgern - darunter viele, die im traditionellen Sinn nicht an Gott glauben -, wurde bislang nicht erforscht. In dieser Studie wird auf der Basis von Interviews und Beobachtungen gezeigt, dass Pilgern ein biographisches Programm ist: In typischen Lebenssituationen und unabhängig von ihrer religiösen Orientierung entscheiden sich Menschen für eine Pilgerschaft, um in der Außeralltäglichkeit und im Gespräch mit anderen Pilgern biographische Probleme zu bearbeiten. Dabei zeigt sich auf dem katholischen Jakobsweg insgesamt ein fundamentaler Wandel von Religion. Die konfessionell verfasste Religion wandelt sich zu einer privaten, in neuen Formen von Gemeinschaft konstruierten Religion.

     

    Berlin/Münster 2015: LIT

    Online bestellen bei Amazon

    Pilgern gestern und heute

    Soziologische Beiträge zur religiösen Praxis auf dem Jakobsweg
    Patrick Heiser, Christian Kurrat (Hg.)

    Pilgern ist Mode geworden: die Zahl der Pilger hat sich in den vergangenen Jahren verdreißigfacht, Reisebüros bieten Spiritualreisen an, Pilgerrouten werden ausgebaut, Erfahrungsberichte en masse veröffentlicht. Die Pilgerforschung jedoch steht noch ganz am Anfang, Erstmalig werden in diesem Band alle aktuellen Studien zum Pilgern auf dem Jakobsweg zusammengeführt. Soziologen, Historiker und Theologen diskutieren: Wer pilgert? Wie und warum wird gepilgert? Wie unterscheidet sich das Pilgern gestern vom Pilgern heute? Offenbar ist es nicht mehr nur eine ur-religiöse Angelegenheit, sondern eine individualisierte Praxis für religiöse und areligiöse Wanderer aller Couleur.
     
    Berlin/Münster 2012: LIT
    Im Februar 2014 erschien die 2., aktualisierte Auflage
    Online bestellen bei Amazon
  • LIVE AUS SANTIAGO

    Folge mir auf Instagram für die neuesten Pilgergeschichten

  • AKTIVITÄTEN IN SANTIAGO

    Kommst Du nach Santiago? Dann lass uns treffen!

    Erzähl' mir Deine Geschichte

    Ich suche Gesprächspartner für ein neues Projekt

    Für eine Folgestudie mache ich zur Zeit Interviews in Santiago. Pilgerst Du gerade oder demnächst oder kennst jemanden, der nach Santiago läuft? Die Interviews sind anonym und nur für wissenschaftliche Zwecke. Wenn Du mir helfen möchtest, melde Dich bitte bei mir.

    Erkunde Santiago mit mir

    Ich mache private Touren für Pilger

    Viele Pilger finden Santiago zu touristisch. Doch diese Stadt ist unglaublich zauberhaft, wenn man die richtigen Orte kennt. Willst Du Santiago und die Magie dieser Stadt so kennenlernen wie es nur wenige Pilger erleben? Dann melde Dich bei mir und wir treffen uns für eine abendliche Tour. Weitere Infos hier.

  • NACHRICHT SENDEN

  • VORTRÄGE

    Auswahl meiner Vorträge über das Pilgern

    1

    36. Deutscher Evangelischer Kirchentag

    27. Mai 2017

    Berlin

    2

    CMT Messe Stuttgart

    19. Januar 2017

    Stuttgart

    3

    Domforum

    Köln

    13. September 2016

    Köln

    4

    Ev.-luth. Kirche in Norddeutschland

    18. März 2015

    Rostock

    5

    Pilgersymposium St. Jakobi

    20. Februar 2015

    Hamburg

    6

    Lippische Landeskirche

    29. Oktober 2014

    Detmold

    7

    Ev. Akademie Loccum

    09. August 2013

    Loccum

  • PILGERSEITEN

    Links zu interessanten Homepages über das Pilgern

  • IMPRESSUM

    Angaben gemäß § 5 TMG: Christian Kurrat Roggenkamp 8 58093 Hagen Kontakt: Telefon: 023317398727 E-Mail: christian@kurrat.de Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.